Wollten Waffe testen: Tschetschenen ballern aus Wiener Asylheim

Werbung

Werbung

WEGA rückte an

Wollten Waffe testen: Tschetschenen ballern aus Wiener Asylheim

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Am späten Freitagabend musste die Wiener Spezialeinheit WEGA in einer Asylunterkunft in Wien-Favoriten anrücken. Eine Passantin hatte Schüsse gehört. Die Beamten stürmten den fraglichen Raum, konnten Patronenhülsen sicherstellen.

Gegen 23 Uhr hatte die Frau den Notruf gewählt und angegeben, vermutlich einen Mann dabei gesehen zu haben, als dieser mit einer Pistole bewaffnet aus dem Fenster schoss. Es soll sich bei den Schützen um Tschetschenen handeln.

Wollten “nur” Waffe testen

Im Asylheim entdeckten die Polizisten vier Patronenhülsen einer Schreckschusspistole, Personen konnten allerdings nicht angetroffen werden. Ersten Erhebungen zufolge, wollten Tschetschenen die Waffe testen. Weitere Ermittlungen in dem Fall seien im Gange, hieß es.

Wollten Waffe testen: Tschetschenen ballern aus Wiener Asylheim TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel