Am Donnerstagabend wurden in der Offenbacher Innenstadt zwei Männer in einem parkenden Opel Corsa von einer Gruppe Dunkelhäutiger attackiert. Gegen 23 Uhr begannen mehrere dunkelhäutige Männer, das Fahrzeug zu demolieren, in dem sich ein 48-jähriger Offenbacher und ein Begleiter aufhielten.

Der Fahrer stieg daraufhin aus – und wurde prompt von den Unbekannten angegriffen. Sie prügelten auf ihn ein. 

Nachbarn aus den umliegenden Häusern wurden schließlich auf das Geschehen aufmerksam. Als die Angreifer bemerkten, dass sie beobachtet wurden, ergriffen sie die Flucht. Der 48-Jährige erlitt schwere Prellungen, Hämatome und eine Platzwunde am Kopf. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär behandelt wurde. Sein Begleiter soll unverletzt geblieben sein.

Der Hintergrund des Angriffs ist unklar. Das Opfer konnte laut einer Polizeisprecherin noch keine genauen Angaben zu der Attacke machen.

Die alarmierten Anwohner konnten drei Täter mit dunklem Teint beschreiben. Jeder Angreifer trug einen Mund-Nasen-Schutz. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise.