Polizei Oberösterreich

Schrecksekunde für Gartenbesitzer Samstagfrüh im Bezirk Gmunden: Der Pkw zweier Asylwerber (24, 19) aus Pakistan, die in Kirchham einen Triebwagen der Traunsee-Tram übersehen hatten, wurde von der Wucht des Aufpralls in einen Garten geschleudert.

Das pakistanische Asyl-Duo aus Attnang-Puchheim wurde verletzt in das Gmundner Spital eingeliefert.

Werbung

Schild und Warnton einfach ignoriert

Zwei Fahrgäste sowie der 48-jährige Triebwagenführer der schwer beschädigten Tram blieben zum Glück unverletzt. Bei der Eisenbahnkreuzung steht ein „Halt“-Schild.

Notbremsung kam zu spät

Der Triebwagenführer gab laut Polizei vorschriftsgemäß ein Pfeifsignal, als er sich dem Übergang näherte, führte noch eine Notbremsung durch, als er bemerkte, dass der rote Wagen der Asylwerber dennoch auf die Gleise fuhr.