„Es zeichnet die Blasmusik aus, dass es ihr gelingt, den Ton der Zeit zu treffen“, lobte jüngst Landeshauptmann Thomas Stelzer in einer Feierstunde, in der 40 oberösterreichische Kapellen für ihr Engagement und ihre erfolgreiche Teilnahme bei den Konzert- und Marschwertungen des heimischen Blasmusikverbandes geehrt wurden.

Die hohe Qualität ihres Wirkens bezog Stelzer in sein Lob ein. Die Blasmusikkapellen seien eines der dichtesten Kulturnetzwerke in Oberösterreich, erläuterte der Landesvater und freute sich, dass jetzt mit der Marktmusikkapelle Mauthausen (Bild unten) und der Musikkapelle Pfarrkirchen bei Bad Hall erstmals zwei neue Klangkörper ausgezeichnet werden konnten.

Werbung

Viele Ehrungen für Bläser

Andere haben schon mehrmals Ehrungen eingeheimst, die bislang meisten hat die Trachtenmusikkapelle Neukirchen kassiert (15 Mal). In dieser Kapelle hätte auch Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner – ein Blasmusikfan – eine große musikalische Karriere machen können.