Ab Samstag grassiert wieder das Faschingsfieber in Oberösterreich: Vier Tage lang werden die Faschingsfans in den heimischen Faschingshochburgen dann in einer Art Ausnahmezustand sein und die Ebenseer dürften es wieder besonders toll treiben. Der legendäre Fetzenumzug wirft schon jetzt seine Schatten voraus und in Gmunden stehen „die Hatschataler“ bereits in den Startlöchern.

Eine Reportage von Kurt Guggenbichler

Werbung

„Selbstverständlich bin ich dabei, wenn der Hatschataler Faschingszug am Sonntag durch die Straßen zieht“, sagt das Gmundner Faschings-Urgestein Inge Kreuzer. Wie viele andere Bewohner der Traunseestadt freut sie sich schon sehr auf dieses Ereignis.

Woher kommt der Name

Denn in den letzten drei Jahren hatte die Bevölkerung auf dieses Vergnügen verzichten müssen, die Hatschataler hatten „eine Kreativpause“ eingelegt. Doch heuer lassen sie es wieder ordentlich krachen.

Kompletter Artikel in der aktuellen Ausgabe:
Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter maria.kuzmanovic@wochen-blick.at mit dem Betreff Ausgabe 08/2019, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS.

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!