Am gestrigen Sonntag fand in Kirchberg ob der Donau (Bez. Rohrbach) die 25. oberösterreichische Ortsbildmesse statt. Über 150 Aussteller lieferten eine beeindruckende Leistungsschau.

Gemeinden, Dorf- & Stadtentwicklungsvereine sowie verschiedene Institutionen präsentierten ihre Projekte für eine Verschönerung der Ortskerne.

Die Geschäftsstelle für Dorf- & Stadtentwicklung (DOSTE) des Landes Oberösterreich fördert diese Projekte quer über das ganze Bundesland. DOSTE hat besonders viele ehrenamtliche Mitarbeiter, wodurch eine kostengünstige Projektentwicklung möglich ist.

7 neue DOSTE-Gemeinden aufgenommen

Neu in die Familie der DOSTE-Gemeinden aufgenommen wurden in Kirchberg ob der Donau die Gemeinde Adlwang, die Marktgemeinde Altenberg bei Linz, die Gemeinde Feldkirchen bei Mattighofen, die Marktgemeinde Lenzing, die Marktgemeinde Leopoldschlag, die Gemeinde Pierbach und Marktgemeinde Thalheim bei Wels.

Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl betonte: „Die Ortskerne in unseren Gemeinden haben wichtige soziale und wirtschaftliche Funktionen, sind aber auch mit großen Herausforderungen konfrontiert – von Abwanderung bis hin zum überregionalen Standortwettbewerb.“

Die nächste Ortsbildmesse 2017 wird in Natternbach (Bez. Grieskirchen) stattfinden.

 

++++

Diesen Termin sollten Sie nicht verpassen: Der „Wochenblick“ lädt am 22. September in Wels zu einer Podiumsdiskussion mit hochrangigen Sicherheitsexperten aus Polizei- und Militärkreisen! Das Thema: „Terrorgefahr: Sind wir die Nächsten?“.

Notstandsgesetz ist Augenauswischerei 1