Geht die Covid-Impfpflicht zu weit? Ich sage ja. Die Verhältnismäßigkeit ist bei diesem Virus nicht gegeben. Wir sind mündige Bürger und kein Vieh. Das darf nicht als Bedingung für unsere Freiheit gestellt werden.

Ein Podcast von Elsa Mittmannsgruber

Bild klicken, Podcast hören!

Für die Freiheit Opfer bringen?

Die ersten Diskussionen rund um Zwangsimpfungen ließen nicht lange auf sich warten. Bisher existiert in Österreich noch keine Impfpflicht, auch nicht bei weitaus gefährlicheren Erregern als das SARS-CoV-2.

Warum also jetzt? Weil wir eingesperrt werden und endlich wieder raus wollen. Zumindest scheint dies das führende Argument der Befürworter sofortiger Corona-Zwangsimpfungen zu sein.

Eine bedenkliche Position, in die wir uns hier begeben. Im Ringen um unsere Freiheit, gepaart mit der medial geschürten Angst vor dem Corona-Virus, sind wir sogar bereit, ungeahnte Gefahren auf uns und unsere Kinder zu nehmen …