Afghanen fallen in Oberösterreich weiterhin besonders negativ auf

Ausländerkriminalität steigt weiter an

Afghanen fallen in Oberösterreich weiterhin besonders negativ auf

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Jeder dritte Tatverdächtige in Oberösterreich ist ein Ausländer. Diese Tatsache trübt das erfreuliche Ergebnis der Landeskriminalstatistik für 2018, die nach den Worten von Polizeidirektor Andreas Pilsl mit einer „historisch hohen“ Aufklärungsquote zu glänzen vermag.

Obwohl die Polizei hervorragende Arbeit leiste, wie Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek (FPÖ) betont, wachse die Ausländerkriminalität weiter und sei – im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung gesehen – nach wie vor erschreckend hoch.

Noch 2014 wurden in Oberösterreich 10.021 Tatverdächtige registriert, vier Jahre später waren es schon 14.037. Das sei eine 40 prozentige Steigerung.

Kompletter Artikel in der aktuellen Ausgabe:
Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter [email protected] mit dem Betreff Ausgabe 18/2019, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS.

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!

Afghanen fallen in Oberösterreich weiterhin besonders negativ auf TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel