Asyl-Ansturm: Ex-Innenminister Kickl schlägt Alarm!

Werbung

2015 könnte sich wiederholen

Asyl-Ansturm: Ex-Innenminister Kickl schlägt Alarm!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

„Notfall”, „75.000 Migranten am Weg zu uns”! Herbert Kickl, bis Mai Innenminister der Republik Österreich, schlägt Alarm und appellierte an seinen Nachfolger.

Der ehemalige Innenminister Herbert Kickl findet scharfe Worte. Offenbar traut er seinem Nachfolger, Karl Nehammer, nicht zu, die Grenzen erfolgreich gegen den neuen Ansturm aus der Türkei zu sichern.

Aus Insiderkreisen heißt es: „Nachdem das Heer bis Sonntag noch immer nicht mobilisiert wurde, wird sich 2015 wiederholen, da wir schlicht zu spät am Einsatzort ‚Grenze’ sein werden.”

„Notfall ist eingetreten”

Wörtlich findet Kickl folgende emotionale Worte:

“Zur gleichen Zeit, während wir solche Meldungen lesen, spricht Innenminister Nehammer von einer ‘großen Bewährung für den europäischen Außengrenzschutz’. Der Mann liest offensichtlich nicht einmal Zeitungen.

Und Nehammer weiter: ‘Im Notfall sind wir aber auch bereit, unsere Grenzen eigenständig zu schützen.’

DER NOTFALL IST EINGETRETEN, HERR NEHAMMER! TUN SIE ENDLICH ETWAS!”

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Asyl-Ansturm: Ex-Innenminister Kickl schlägt Alarm! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel