Ausgangssperren in Wels, keine Konsequenzen in Linz

Werbung

Ausgangssperren in Wels, keine Konsequenzen in Linz

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Nach den sexuellen Übergriffen auf dem Welser Volksfest reagiert die FPÖ-regierte Stadt prompt und verhängt teilweise Ausgangssperren für Asylwerber. Da manche Täter „unbegleitete minderjährige Asylwerber“ aus Welser Quartieren waren, setzt Sicherheitsreferent und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß dort an.

Die Betreiber der Asylquartiere Bahnhofstraße und Hans-Sachs-Straße verhängen eine Ausgangssperre für jene Asylwerber nach 20 Uhr – vorerst bis zum Ende der Welser Messe am Sonntag. Nach der Messe wolle man dann weiter schauen, ein runder Tisch mit Vertretern der Polizei, den Quartierbetreibern und der Stadt Wels soll Lösungen für die Zukunft finden.

In Linz, wo es am Wochenende auch zu einer sexuellen Belästigung von zwei Frauen kam, fordert Vizebürgermeister und Sicherheitsreferent Detlef Wimmer endlich Konsequenzen. Die Zeit des Zusehens sei vorbei, Kriminelle müssten umgehend abgeschoben werden. Bis dahin fordert Wimmer einmal öfter die Einführung von Videoüberwachung in Öffis und an neuralgischen Punkten, wogegen sich die SPÖ bislang sperrte.

Linzer Bürgermeister spielt Übergriffe herunter

Ausgangssperren in Wels, keine Konsequenzen in Linz 1
Foto: ÖSTERREICH-Zeitung

Der Linzer SPÖ-Bürgermeister Klaus Luger ist vehement gegen Videoüberwachungen. In einem Interview mit der Tageszeitung „Österreich“ am Sonntag bagatellisiert Luger die zahlreichen Sex-Übergriffe, Straftaten und Messerstechereien in der Landeshauptstadt wörtlich: „Wenn heute fünf junge Leute in der Straßenbahn die Füße am Nebensitz legen, haben die Menschen ein Sicherheitsproblem und sie erwarten, dass sich die öffentliche Hand darum kümmert.“ Darüber hinaus fühle sich Luger selbst in Linz sicher: „Ich brauche nicht mehr Polizei und auch keine Videoüberwachung.“

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Wer stärkt Sebastian Kurz den Rücken? 1

Ausgangssperren in Wels, keine Konsequenzen in Linz TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel