Berlin-Wahl: CDU Rekordverluste

Werbung

Berlin-Wahl: CDU Rekordverluste

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Bei der Wahl in Berlin ist wie erwartet erneut die „Alternative für Deutschland“ als großer Wahlsieger hervorgegangen. Erste Hochrechnungen prognostizieren der Partei 11,5 Prozent, die Merkel-Partei CDU rutscht auf 18 Prozent ab – Negativrekord.

Höchste Wahlbeteiligung seit 2011

Bereits um zwölf Uhr verzeichneten die Wahllokale in Berlin heute eine höhere Wahlbeteiligung als 2011. Zum Teil bildeten sich sogar um die Mittagszeit lange Schlangen bei der Stimmabgabe.

Fahrzeug von AfD-Chefin in Brand gesetzt

AfD erobert Berlin mit XY Prozent 1
Das ausgebrannte Fahrzeug von Frauke Petry Foto: Facebook

Der Frust der AfD-Gegner entlud sich scheinbar bereits vor der Wahl in Gewalttaten. So setzten zum Beispiel Unbekannte in Leipzig in der Nacht zum Samstag das Fahrzeug der AfD-Chefin Frauke Petry in Brand. Der Staatsschutz hat bereits Ermittlungen eingeleitet. Rund um der AfD-Wahlparty in Berlin hat sich währenddessen die Polizei aufgebaut. Das Veranstaltungsgelände wird mit zwei Reihen Polizeigittern und durch eng geparkte Übertragungswagen der Fernsehsender geschützt.

 

 

 

 

++++

Diesen Termin sollten Sie nicht verpassen: Der „Wochenblick“ lädt am 22. September in Wels zu einer Podiumsdiskussion mit hochrangigen Sicherheitsexperten aus Polizei- und Militärkreisen! Das Thema: „Terrorgefahr: Sind wir die Nächsten?“.

 1

Berlin-Wahl: CDU Rekordverluste TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 3 Stunden, 54 Minuten
vor 1 Tagen, 10 Stunden, 42 Minuten
vor 2 Tagen, 1 Stunden, 29 Minuten