Fall Magnitz: Doppelstandard in der links-linken Medienblase

Werbung

Werbung

Utz denkt nach

Fall Magnitz: Doppelstandard in der links-linken Medienblase

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der Fall Magnitz erreichte ein enormes Echo in der deutschen Medienlandschaft, ausgelöst durch die AfD selbst und die alternativen Medien. Die Mainstream-Presse konnte sozusagen gar nicht anders, als ebenfalls darüber zu berichten.

Ein Kommentar von Julian Utz

Der Begriff „Lückenpresse”, den der deutsche Journalist Michael Klonovsky im Rahmen der Flüchtlingskrise 2015 geprägt hat, findet hier ausnahmsweise einmal keine Verwendung, wobei man stark annehmen könnte, dass es, wie auch bei den Vorkommnissen zur Silvesternacht in Köln, wieder zu Vertuschungen gekommen wäre.

Sechsfacher Familienvater brutal attackiert

Einen AfD-Politiker und sechsfachen Familienvater, der in seiner eigenen Heimatstadt von drei politisch motivierten Tätern brutal, feig und hinterlistig attackiert wurde, konnte man selbst der schlafenden Gutmenschen-Bevölkerung nicht vorenthalten und deswegen wurde dies auch von der Propagandapresse der Regierung verharmlost, relativiert und in absurder Weise verzerrt.

Finsteres Multikulti-Deutschland

In gleicher absurder Weise wurde jedoch in einer Vielzahl von Artikeln stets vehement argumentiert, dass Magnitz nicht (!) mit einem Kantholz attackiert worden wäre, wobei dies seine klaffende Wunde am Kopf auch nicht weniger schlimm werden lässt. Diese Geschichte lässt das links-grüne Merkel-Regime samt seinen Kettenhunden von der „Antifa” und dem „Lügenpresse”-Apparat zu einem wahrlich finsteren „Dunkeldeutschland“ verkommen.

Fall Magnitz: Doppelstandard in der links-linken Medienblase TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel