Fast alles geschwärzt: So wird der Ibiza-U-Ausschuss verarscht

Freilich-Studie deckt auf

Fast alles geschwärzt: So wird der Ibiza-U-Ausschuss verarscht

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Die Opposition ist erzürnt. Sie will das gesamte Ibiza-Video sehen. Auf dem Video sollen unter anderem die Hintermänner zu sehen sein. Es könnte in ungeschwärzter Form Aufschluss über die Motivation der Ersteller geben.

Die ÖVP scheute in der Vergangenheit keine Mühen, das Video nach aller Möglichkeit im von ihr geführten Innenministerium zu halten. Jetzt wurden die Abschriften des Ibiza-Videos dem Untersuchungsausschuss zur Verfügung gestellt. Zuvor wurden sie von der Soko-Ibiza nahezu vollkommen geschwärzt. SPÖ, FPÖ und Neos sehen darin einen Skandal und fühlen sich hinters Licht geführt.

Rund 80% geschwärzt

Von den 186 Transkriptseiten sind 145 komplett geschwärzt und 20 teilweise geschwärzt. Lediglich 21 Seiten sollen dem U-Ausschuss unzensiert zugekommen sein. Das legt eine Analyse des Freilich-Magazins offen. Es hat die geheimen U-Ausschuss Akten in einer Exklusiv-Studie analysiert.

Video: in Steckdose versteckt

Das Video wurde von den Ermittlern im April in einer Wohnung in Wiener Neustadt sichergestellt. Dort befand es sich auf einer Speicherkarte, die zuvor in eine Steckdose verbaut wurde.

Das Video und diverse Audioausschnitte wurden unter dem Begriff “Roter Platz” gespeichert. Gudenus und Strache sollen von den Hintermännern – wohl aufgrund ihrer Russlandnähe – als “die Russen” bezeichnet worden sein.
Gudenus traf einen der Hintermänner “zufällig” während eines Rückflugs von Moskau nach Wien. Auch davon befindet sich ein Audiomitschnitt auf der Speicherkarte. Ebenso wie von einem Treffen im Wiener Sofitel.

Daraus soll der U-Ausschuss (keine) Erkenntnisse gewinnen:

das ist kein Scherz:

… Na? Fühlen Sie sich auch verarscht?

Protokoll 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast alles geschwärzt: So wird der Ibiza-U-Ausschuss verarscht TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel