Impfpflicht: Mainstream schweigt zu Szekeres-Gruppe – Bundesrat: “Lesen Sie Wochenblick!”

Werbung

"Das ist ein Verbrechen!"

Impfpflicht: Mainstream schweigt zu Szekeres-Gruppe – Bundesrat: “Lesen Sie Wochenblick!”

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Die Wochenblick-Enthüllungen zu Szekeres-Ärzte-Gruppen-Leaks sind derzeit in aller Munde. Auch bei der gestrigen Bundesratssitzung, bei der die “Impfpflicht” beschlossen wurde, brachte der FPÖ-Bundesrat Andreas Spanring die Erkenntnisse aufs Tapet. Denn Szekeres Ärzte-Gruppe zeigt: Sie verachten ihre Patienten, weigern sich Nebenwirkungen zu melden und vertreten nicht annähernd das Berufsethos, das sich die Patienten erwarten würden. Die Menschenfeindlichkeit, die einige der Mediziner in der Gruppe zur Schau stellen, erschüttert. Spanring zeigte anhand der Wochenblick-Leaks auf, dass die Regierung einerseits auf gekaufte Pharma-Lobbyisten als “Experten” vertraut und andererseits auf die Szekeres-Mediziner, die den Hippokratischen Eid mit Füßen treten.

Szekeres verheimlichte wichtige Info zu Corona-Prävention: “Das ist ein Verbrechen!”

“Wie ist das mit der ärztlichen Ethik zu vereinbaren?”, fragte Spanring im Bundesrat. Er ging mit den “Experten” der Regierung hart ins Gericht. Denn: Sie hassen ihre Patienten, verheimlichen Nebenwirkungen und sind oftmals von der Pharma-Lobby gekauft. Schockiert zeigte sich der Bundesrat auch darüber, dass in der Gruppe wichtige Informationen zur Covid-Prävention ausgetauscht wurden, die der Bevölkerung vorenthalten wurden. So empfahl der Ärztekammer-Präsident der Ärzteschaft das virentötende, rezeptfreie Nasenspray “Coldamaris”, wie Wochenblick aufdeckte. Es soll vor einer Covid-Infektion schützen. Den Österreichern empfiehlt er hingegen stets die Impfung als einziges Allheilmittel. “Das ist ein Verbrechen!”, erklärte Spanring über die bewusste Vorenthaltung dieser wichtigen Information, die wohl viele Leben hätte retten können.

Freiheitlicher Bundesrat nach Wochenblick-Leak empört über Ärzte-Gruppe und gekaufte Experten:

Mainstream schweigt – “Lesen Sie den Artikel im Wochenblick nach!”

Doch all das sei nur eine von unzähligen Ungeheuerlichkeiten: “Lesen Sie den Artikel mit den Original-Screenshots im Wochenblick nach!”, forderte Andreas Spanring den Bundesrat auf. Wichtige Infos verheimlicht jedoch nicht nur Thomas Szekeres bewusst vor der Bevölkerung. Wie Spanring bemerkte, schweigt der Mainstream die erschütternden Erkenntnisse des Wochenblick tot. Spanring zeigte sich erbost: “Der Artikel ist bereits seit 20. Jänner online ist und die Fakten auf dem Tisch liegen, warum hat noch kein weiteres Medium das aufgegriffen?” Der Bundesrat fragte, wo Krone, Standard, ORF und Konsorten in dieser Frage blieben. Er mutmaßt, dass eine ehrliche Berichterstattung über die schockierenden Enthüllungen aus der Szekeres-Ärzte-Gruppe wohl den Inseraten-Fluss der Regierung austrocknen könnten und man deswegen die Bevölkerung lieber weiterhin im Dunkeln lasse.

Das könnte Sie auch interessieren:
Impfpflicht: Mainstream schweigt zu Szekeres-Gruppe – Bundesrat: “Lesen Sie Wochenblick!” TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel