„Kommunismus statt Österreich“: Linke veranstalten „Tag X”

Werbung

Werbung

Krawall-Demos gegen neue Regierung

„Kommunismus statt Österreich“: Linke veranstalten „Tag X”

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Manche starten mit Kaffee und Plätzchen in die Woche, andere mit “Krawall und Remmidemmi”: Für die heutige Regierungsangelobung von ÖVP und FPÖ sind insgesamt neun Demonstrationen angemeldet!

Das ganze kostet auch eine ordentliche Stange Geld: Über 1.500 Polizeibeamte sind im Einsatz, um die Angelobung zu sichern.

Von linksextremen Demonstrationsteilnehmern werden eigens Anleitungen verteilt, wie man sich in Ernstfall gegenüber der Polizei verhalten soll.

„Kommunismus statt Österreich”

Am heutigen Montag wird um 11:00 die neue Bundesregierung angelobt. Es gilt ein Platzverbot in der Wiener Innenstadt, die Ringstraße ist teilweise gesperrt.

Die Parolen auf Transparenten sind zum Teil sehr unmissverständlich – und für viele Internet-Nutzer, die die Demos in Livestreams verfolgen, schockierend:

Die aggressiv schreienden Demonstranten tragen unter anderem ein Transparent mit der hasserfüllten Aufschrift “Kommunismus statt Österreich”.

Demonstrationen seit dem Morgen

Die Demonstrationen sind seit etwa 8.30 Uhr im Gange.

Bereits kurz nach der Bundespräsidentenwahl schockten Linksextreme mit einer kollektiven Beleidigung aller Österreicher.

„Österreich du Nazi”

„Voll dabei” ist auch die Wiener „autonome antifa w”, die im Rahmen der Bundespräsidentenwahl bereits  „Österreich du Nazi“, skandierte.

Sie rufen zur Demonstrationsteilnahme und zum „Schwänzen und Kämpfen” auf:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Demo-Livestream

Vom Fernsehsender “RT Deutsch” wird sogar ein Livestream der Krawall-Demo zur Verfügung gestellt:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Krawall-Anleitung der Antifa

Von Demonstrationsteilnehmern in Wien werden auch Anleitungen zum Verhalten gegenüber der Polizei verteilt.

Es wurde sogar eine eigene Rechtshilfe-Telefonnummer eingerichtet.

Ein “Infoblatt” der Antifa in Wien: Es gib Anleitungen zum Verhalten gegenüber Polizisten und eine “Rechtshilfenummer”.
„Kommunismus statt Österreich“: Linke veranstalten „Tag X” TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 4 Stunden, 1 Minuten