Linz: Kinos verweigern Ausstrahlung von RFJ-Video

Werbung

Werbung

Ohne Angabe von Gründen

Linz: Kinos verweigern Ausstrahlung von RFJ-Video

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

In einem aktuellen Video wirbt der Ring Freiheitlicher Jugend Oberösterreich damit, “Jugend zu fördern”, statt “Zuwanderung zu fordern”. Das 25 Sekunden lange Video der FPÖ-Vorfeldorganisation wird derzeit über viele verschiedene Kanäle ausgestrahlt.

Wie jetzt der “Wochenblick” erfuhr, verweigerten zwei Kinos in Oberösterreich ohne Angaben von Gründen die Ausstrahlung des Spots.

Kinos verweigern Ausstrahlung

Es handelt sich dabei um das Cineplexx World in Linz sowie das Hollywood Megaplex in der Plus City.

Im Video wird zunächst der Fachkräftemangel angesprochen und dass Zuwanderung das Problem hätte lösen sollen. Doch die von Rot-Grün erwünschten Fachkräfte “hätten neue Probleme geschaffen”.

Dabei ist ein vermummter Mann mit einer Eisenstange zu sehen, der ein Auto aufbrechen will.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Keine Stellungnahme von Kinos

Zum Schluss des Videos ist ein Mechaniker zu sehen, der eine “echte” Fachkraft darstellen soll.

Warum die beiden Kinos die Ausstrahlung verweigerten, bleibt vorerst unklar. “Wochenblick”Anfragen an das Cineplexx sowie das Megaplex blieben bis dato unbeantwortet.

Linz: Kinos verweigern Ausstrahlung von RFJ-Video TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 6 Stunden, 43 Minuten