Peinlich: Grüne Verkehrsministerin radelt ohne Glocke und Reflektoren

Werbung

Werbung

Entrüstung über falsche Vorbildwirkung

Peinlich: Grüne Verkehrsministerin radelt ohne Glocke und Reflektoren

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Auweh! Die neue Verkehrsministerin Leonore Gewessler kam bei ihrer Angelobung typisch grün mit dem Fahrrad angeradelt. Man könnte jedoch meinen, dass die Ministerin beim Ausrüsten ihres Drahtesels auch ein wenig grün hinter den Ohren war, denn es entsprach so gar nicht der Fahrradverordnung.

Bei genauerer Betrachtung fällt einem sofort ins Auge: Die Glocke und die Reflektoren in den Speichen fehlen eindeutig (siehe Foto). Ein ziemlich blamabler Auftritt! Bedenkt man dabei, wie wichtig den Grünen ihre Agenda um das Fahrradfahren ist. Mainstream-Medien schweigen bislang eisern zum “Radlgate”. Die Doppelmoral der “etablierten” Medien zeigt in diesem Fall: Bei einem blauen Minister wurde im Gegenzug deutlich genauer geschaut

Kogler ohne Krawatte bei Angelobung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leonore Gewessler (@lgewessler) am

Ein weiteres grüne Hoppala: Werner Kogler kam ohne Krawatte zu seiner Angelobung als Vizekanzler und sorgte damit für Empörung. Das zeigten zahlreiche Reaktionen im Netz und in den sozialen Medien.

Peinlich: Grüne Verkehrsministerin radelt ohne Glocke und Reflektoren TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 18 Stunden, 22 Minuten