Seltsame Geheimdienst-Aktion: Die Ukraine verspielt ihren guten Ruf

Werbung

Russischer Journalist lebt

Seltsame Geheimdienst-Aktion: Die Ukraine verspielt ihren guten Ruf

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Arkadij Babtschenko lebt. Die Glaubwürdigkeit der Ukraine ringt hingegen mit dem Tod. Vergangene Woche verbreitet die ukrainische Polizei eine Nachricht, die um die Welt geht: Der regierungskritische russische Journalist Arkadij Babtschenko sei in Kiew in seinem Wohnhaus erschossen worden!

Doch bereits am nächsten Tag folgte die Auferstehung! Der Journalist erschien quicklebendig bei einer Pressekonferenz des ukrainischen Geheimdienstes „SBU“. Geheimdienstchef Wassyl Hryzak verlautbarte auf eben dieser Konferenz, seine Behörde habe den Mord nur vorgetäuscht.

Plan scheint aufgegangen zu sein

Die Inszenierung der Tat sei monatelang vorbereitet worden. Der SBU habe so einen tatsächlich von Russland geplanten Anschlag auf Babtschenko vereiteln und die Hintermänner des Anschlags identifizieren wollen. Und laut den Ukrainern scheint dieser Plan auch aufgegangen sein.

Ein russischer Geheimdienst habe demnach einen Ukrainer rekrutiert, der 40.000 Dollar dafür erhalten habe, den Mord an Arkadij Babtschenko zu organisieren. Angeblich soll dieser geplante Mord gar nur Teil eines größeren Plans gewesen sein, der vorgesehen habe, 30 weitere Personen zu töten.

Der Mord an dem angeblich kritischen Journalisten sollte medienwirksam vor dem Finale der Champions League in Kiew stattfinden.

Die Affäre um Babtschenko konnte der Ex-KGB-Mann Putin wohl als heimlichen Triumph verbuchen.

Ganzer Artikel im aktuellen “Wochenblick”

Kompletter Artikel zu Babtschenko in der aktuellen Ausgabe:

Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter [email protected] mit dem Betreff Ausgabe 22/2018, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS und UNVERBINDLICH!

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten vier Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!

Seltsame Geheimdienst-Aktion: Die Ukraine verspielt ihren guten Ruf TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel