Skandal: ÖVP-Maier montiert Ausreisezentrum-Schild in Traiskirchen ab!

Werbung

Alte ÖVP und alte Asyl-Politik wieder da?

Skandal: ÖVP-Maier montiert Ausreisezentrum-Schild in Traiskirchen ab!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Der ehemalige ÖVP-Generalsekretär und Flüchtlingskoordinator Ferry Maier montierte gemeinsam mit „Aktivisten“ von „Menschen.Würde.Österreich“ am Donnerstag die „Ausreisezentrum“-Tafel der ehemaligen Erstaufnahmestelle für Asylwerber in Traiskirchen (Bezirk Baden) ab.

Diese wollten sie anschließend ins Innenministerium schicken, Polizisten nahmen ihnen jedoch die Tafel wieder ab.

Polizei verhinderte Aktion, nahm Personalien auf

Ferry Maier erklärte gegenüber der APA, dass „die Tafel eine Dokumentation der Unanständigkeit und Menschenverachtung“ sei. Man wollte nach dem „Ende der bisherigen Regierung“ ein Zeichen für einen Neustart mit einer neuen Regierung setzen. Dazu kam es aber nicht, da die Beamten der Polizeiinspektion Traiskirchen eingriffen und Maier die Tafel wieder abnahmen. Die Personalien aller Beteiligten der „Aktion“ wurden ebenfalls aufgenommen.

Wechselt „Türkis“ wieder auf „Schwarz“?

Kommentiert von Willi Huber: Mit Ferry Maier ist der „Flüchtlingsbeauftragte“ und „Raiffeisen-Mann“ der ÖVP wieder im Spiel. Durch seine Aktion dürfte bald wieder eine Rückkehr zu alten Asyl-Politik an der Tagesordnung stehen und die Maßnahmen vom ehemaligen Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) werden vermutlich größtenteils rückgängig gemacht werden. Somit ist auch die alte ÖVP wieder da und “Türkis” färbt sich wieder “Schwarz”.

Skandal: ÖVP-Maier montiert Ausreisezentrum-Schild in Traiskirchen ab! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel