Total-Rückzug von Kern stürzt SPÖ weiter ins Chaos

Werbung

Werbung

Radikaler Entschluss

Total-Rückzug von Kern stürzt SPÖ weiter ins Chaos

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Was die Spatzen der Wiener Schickeria bereits seit Tagen von den Dächern pfiffen, wird nun Realität: Ex-Bundeskanzler Christian Kern wird heute seinen kompletten Rückzug aus der SPÖ verkünden. Er wird auch nicht SPÖ-Spitzenkandidat für die Europawahl 2019.

Einen entsprechenden Zeitungsbericht der „Krone“ bestätigte ein Insider aus dem Umfeld der oberösterreichischen Landes-SPÖ gegenüber „Wochenblick“. Den Informationen zufolge soll er nach der Übergabe des Parteivorsitzes an Pamela Rendi-Wagner nun auch auf eine Spitzenkandidatur bei der EU-Wahl 2019 verzichten. Er will sich nun aus der Politik zurückziehen.

Führt Schieder Rennen an?

Als möglichen Grund für diesen Schritt sehen Beobachter den mangelnden Willen der europäischen Sozialdemokratie Kern als europaweiten Spitzenkandidaten für die Europawahl zu nominieren.

Nun könnte Andreas Schieder in Österreich die SPÖ ins Rennen um den Einzug in das EU-Parlament im nächsten Jahr anführen. Er gilt als heißeste Aktie im Nachfolge-Rennen um den Ex-Kanzler. Schieder hatte zuletzt in Wien den Machtkampf gegen Michael Ludwig um die Nachfolge Michael Häupls als Wiener Bürgermeister verloren und musste jüngst auch als Klubobmann der Partei zurücktreten. Ob es zu weiteren Personalwechseln in der Chaos-Partei kommt, ist indes noch nicht bekannt.

Total-Rückzug von Kern stürzt SPÖ weiter ins Chaos TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 9 Stunden, 47 Minuten
vor 17 Stunden, 59 Minuten
vor 18 Stunden, 9 Minuten