Trotz Pannen und Betrug: Wieder neuer Rekord bei Wahlkarten

Werbung

Werbung

Gute Nachricht für linke Parteien

Trotz Pannen und Betrug: Wieder neuer Rekord bei Wahlkarten

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Dieses Jahr wurden mit 1.070.933 Stück so viele Wahlkarten wie noch nie ausgegeben. Das ist ein neuer Rekord. Fast ein Fünftel der Stimmen wird somit am Sonntagabend beim Verkünden des vorläufigen Ergebnisses fehlen.

Dadurch ist möglich, dass die eine oder andere Frage erst Montag oder im Laufe der kommenden Woche entschieden wird. Eine gute Nachricht ist dieser Wahlkarten-Rekord vor allem für linke Parteien…

Historisch extrem linkslastig

Vor zwei Jahren etwa war die SPÖ am Wahltag noch am dritten Platz, nach Auszählung der Briefwahl am Montag lag sie dann aber doch vor den Freiheitlichen noch auf Platz 2. Dass immer mehr Wahlberechtigte die Möglichkeit nutzen, nicht persönlich im Wahllokal zu erscheinen läuft indes entgegen eines ganz anderen Trends: Angesichts all der negativen Erfahrungen und Pannen rund um die Briefwahl in Österreich (siehe Bundespräsidentenwahl) lehnen die Bürger diese laut einer Umfrage eigentlich schon längst mehrheitlich ab. Geht es nach den Erkenntnissen des „Human-Instituts“, sprachen sich bereits im Jahre 2010 ganze 58 Prozent für eine Abschaffung aus.

Darüber, warum es trotzdem von Jahr zu Jahr mehr Wahlkarten gibt und warum diese in Österreich immer wieder völlig entgegengesetzt zum Wahlkabinen-Ergebnis (und extrem linkslastig) laufen, darf nur spekuliert werden…

Trotz Pannen und Betrug: Wieder neuer Rekord bei Wahlkarten TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 5 Stunden, 8 Minuten