US-Präsident Trump: künftig wünschen wir wieder „Frohe Weihnachten“

Werbung

Trump will Religiöses Erbe erhalten

US-Präsident Trump: künftig wünschen wir wieder „Frohe Weihnachten“

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

US-Präsident Donald Trump will, dass man sich künftig wieder „Frohe Weihnachten“ wünscht. Denn die traditionellen Werte Amerikas müssen erhalten bleiben. Unter den Demokraten hatte sich immer mehr die „religionsneutrale“ Formulierung „Frohe Feiertage“ (Happy Holidays) durchgesetzt.

„Wie sich die Zeiten geändert haben, aber auch wir werden sie wieder verändern“, sagte Trump anlässlich der Jahreskonferenz „Values Voter Summit“, einer politischen Plattform, der 38 konservative Organisationen mit Fokus auf christliche Werte angehören. Trump war übrigens der erste amtierende US-Präsident, der vor diesem Forum sprach.

Religiöses Erbe Amerikas schützen

Trump versprach dem applaudierenden Auditorium, „die Uhr wieder zurückzudrehen“, denn Amerika sei weit von seinen religiösen Werten abgekommen.

Solange er Präsident in diesem Land sei, werde das religiöse Erbe Amerikas geschützt und verteidigt, „wie ihr es davor noch nie gesehen habt“, sagte Trump.

„In Amerika beten wir nicht die Regierung an – sondern Gott“, sagte er weiter. Trump erwähnte auch einige Gesetze, die er verändern möchte.

So sollen etwa Unternehmer das Recht haben, eine „Versicherung zur Geburtenkontrolle“ (=Abtreibung) für Frauen abzulehnen.

Das Weiße Haus hat zudem einen umfassenden Ratgeber bezüglich Religionsfreiheit herausgegeben. Kritiker befürchten, damit könnten die Zivilrechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender ausgehöhlt werden.

Traum des IS: eine US-Präsidentin Hillary Clinton

Schon im September vor einem Jahr – im Wahlkampf – sprach Trump vor dem Forum, wo er klarstellte, dass er Israel unterstütze –  was für Evangelikale besonders wichtig ist.

Damals sagte er auch, es sei der Traum des Islamischen Staates (IS) gewesen, dass seine politische Konkurrentin, Hillary Clinton, US-Präsidentin werde.

US-Präsident Trump: künftig wünschen wir wieder „Frohe Weihnachten“ TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel