Keine Islam-Witze: Von der Lippe will keine dicke Lippe riskieren

Werbung

Werbung

Leben wichtiger als guter Gag

Keine Islam-Witze: Von der Lippe will keine dicke Lippe riskieren

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der deutsche Komiker Jürgen von der Lippe räumte kürzlich in einem Interview ein, dass er keine Witze über den Islam machen will.

Anlässlich der Veröffentlichung seines ersten Romans „Nudel im Wind“ meinte der 70-jährige Entertainer in einem Interview: „Da bin ich nicht genug eingelesen. Aber selbst wenn ich das wäre, würde ich mich wohl nicht trauen. Da ist mir mein Leben wichtiger als ein guter Gag.“

Politisch unkorrekte Witze seien wichtig

Der deutsche Fernsehmoderator findet aber trotzdem, dass politisch nichtkorrekte Witze wichtig sind, die Political Correctness wäre „eine der großen Geißeln unserer Zeit.” 

Kritische Äußerungen zum Islam

Jürgen von der Lippe hatte sich schon im Jahr 2015 kritisch zum Islam geäußert. Er meinte, dass die Religiosität weltweit zunehmen würde. „Ich sehe das mit einer gewissen Beunruhigung, auch was den Islam angeht. Da kann man nur darauf warten – wie das im Iran der Fall zu sein scheint – dass die junge Generation aufgrund von Internet und Kommunikationsmedien irgendwann sagt: ,Nee, geht weg mit eurem alten Zeug’“, meinte der deutsche Komiker.

Keine Islam-Witze: Von der Lippe will keine dicke Lippe riskieren TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel