Wahlkampf brutal: So verhöhnt SPD-Mann Lauer die deutschen Bombenopfer

Werbung

Wahlkampf brutal: So verhöhnt SPD-Mann Lauer die deutschen Bombenopfer

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der Wahlkampf in Deutschland wird auf den letzten Metern immer brutaler. Polit-Akteure vieler Lager sparen nicht an Untergriffigkeiten. Insbesondere die SPD hat mit historisch niedrigen Umfragewerten zu kämpfen , während die rechts-patriotische AfD sich im starken Aufwind befindet.

Ein Kommentar von Johannes Schüller

Jetzt sorgt ein Tweet des bekannten, nunmehrigen SPD-Manns Christopher Lauer, der einst die gescheiterten “Piraten” im Berliner Abgeordnetenhaus vertrat, für Aufregung in den sozialen Medien!

Geschmacklose Schlagseite

Der sich provokant zum Wahlkampf und vor allem zu den AfD-Wählern regelmäßig äußernde Lauer schreibt auf Twitter: “Vielleicht brauchen wir wieder die Royal Airforce in Deutschland.” Bei der “Royal Airforce” (RAF)  handelt es sich um die Luftstreitkräfte Großbritanniens.

Brutalo-Wahlkampf in D: Fordert dieser SPDler jetzt britische Bomber? 1
Foto: Screenshot Twitter, Christopher Lauer

Doch die Äußerung hat eine offensichtlich sehr geschmacklose Schlagseite: Denn Lauer spielt nach Meinung vieler Twitter-Nutzer eindeutig auf die großflächige, völkerrechtlich scharf kritisierte Groß-Bombardierung deutscher Städte durch die RAF im Zweiten Weltkrieg an. Diese zielte direkt auf die Zivilbevölkerung ab.

Historiker sprechen von Kriegsverbrechen

Wenn Lauer also von einem “Wiederauftritt” der RAF in Deutschland spricht, dann stellt er damit also mutmaßlich bewusst einen Zusammenhang zur Bombardierung der deutschen Städte und ihrer Zivilbevölkerung her.  Im Zuge dieser als “morale bombing” bekannt gewordenen Angriffe gegen die Zivilbevölkerung kamen bis zu 600.000 Menschen ums Leben, verbrannten in den deutschen Städten zum Teil unter furchtbaren Schmerzen lebendig in den Flammen. 

Renommierte Historiker sprechen in diesem Zusammenhang von einem Kriegsverbrechen. Unter deutschen Linksextremisten wird der verantwortliche Befehlshaber für die Bombardierung der Zivilbevölkerung, Arthur Harris, dagegen als “Bomber-Harris” verehrt. So skandierten radikale Linke und Deutschen-Hasser im von Harris besonders stark zerstörten Dresden “Bomber Harris do it again”.

Pikant: Lauer steht selbst in einem ungeklärten Naheverhältnis zum extrem linken Lager, kritisierte u.a. lautstark die Schließung des linksextremen Hass-Portals “Indymedia”.

Linksextremer Jargon

Nicht nur für mich, der selbst viele Jahre in Dresden lebte und arbeitete, hat Lauers Äußerung eine stark menschenverachtende Schlagseite. Der Journalist Rainer Meyer, der für die renommierte “Frankfurter Allgemeine Zeitung” als “Don Alphonso” schreibt, konfrontiert auf Twitter Lauers Genossen mit dessen Aussagen:

Brutalo-Wahlkampf: Fordert dieser SPDler jetzt britische Bomber für AfD-Wähler? 1
Foto: Screenshot Twitter, Don Alphonso

Auf Kritik folgt Spott

Eine offizielle Antwort der Sozialdemokraten ist indes noch nicht bekannt. Lauer selbst reagierte auf den Protest gegen seinen Tweet mit ziemlich spöttisch klingendem Unterton:

Brutalo-Wahlkampf in D: Fordert dieser SPDler jetzt britische Bomber für AfD-Wähler?

Gut, man könnte dies einfach als eine weitere irre Fußnote des skurrilen Wahlkampfs in der Bundesrepublik verbuchen. Untergriffig wurden von AfD bis Linkspartei viele Bundestagskandidaten.

SPDler aus Freiburg lacht mit

Jedoch handelt es sich bei Lauers schockierendem Spott über deutsche Bomben-Opfer offenbar um keinen Einzelfall. Claus Georg Nolte, der auf Twitter als “@RoterClaus” auftritt und als Kreisvorstandsmitglied der SPD Freiburg tätig ist, kommentiert bei Lauer mit einem ziemlich zynischen Augenzwinkern:

Brutalo-Wahlkampf in D: SPD-Politiker verspottet deutsche Bomben-Opfer

Wären da nicht ein paar kritischere Worte sinnvoll gewesen, Herr Nolte? Da dürften sich nicht nur viele AfD-Wähler fragen: Wie hirnverbrannt können diese Sozialdemokraten eigentlich noch sein?

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

Wahlkampf brutal: So verhöhnt SPD-Mann Lauer die deutschen Bombenopfer TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 3 Stunden, 40 Minuten
vor 1 Tagen, 10 Stunden, 28 Minuten
vor 2 Tagen, 1 Stunden, 15 Minuten