Wirbel um Sarg-Aktion: Geschmacklose Jungsozialisten

Werbung

Gefährliche Radikalisierung

Wirbel um Sarg-Aktion: Geschmacklose Jungsozialisten

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Mit der geschmacklosen Sarg-Aktion am Linzer Taubenmarkt haben die Jungsozialisten in der Debatte rund um den freiwilligen Zwölf-Stunden-Tag einen neuerlichen Tiefpunkt gesetzt (“Wochenblick” berichtete).

Ein Kommentar von Hofrat Schimmel

Linke Radikalisierung

Die Aktion der SPÖ-Vorfeldorganisation zeigt, dass mahnende Worte einiger sozialistischer Würdenträger, als zwei ÖGB-Jungfunktionäre Pflastersteine vor Wohnungen von FPÖ- und ÖVP-Mandataren ablegten, nichts weiter als Schall und Rauch waren.

Indem sich hochrangige SP-Funktionäre nicht von derartigen Aktionen distanzieren, wird die rote Spirale der Geschmacklosigkeit legitimiert und weiterbefördert. Es ist jedoch zu befürchten, dass die jungen Sarg-Demonstranten, die ob der Uhrzeit ihres Protests wohl auch keinen geregelten Acht-Stunden-Arbeitstag kennen, jedoch genug Zeit haben, um sich noch das ein oder andere stillose „Gustostückerl“ auszudenken.

Was an „rechten“ Kreisen gerne von jenen Moralaposteln, die vergangene Woche mit einem Sarg durch Linz marschiert sind, zu Unrecht angeprangert wird, nämlich sich zu radikalisieren, ist auf Seiten der Linken längst Realität.

Mit “Totenkerzen” und Pflastersteinen haben Mitarbeiter des ÖGB ein fragwürdiges Zeichen an den Privatadressen von ÖVP- und FPÖ-Abgeordneten hinterlassen.

Mainstream schweigt

Mit dem Unterschied, dass der mediale Mainstream konsequent wegschaut, wenn es um die zahlreichen Fehltritte von ÖGB und SJ geht. Die mangelnde Kritik aus den eigenen Reihen und von den Medien führt dazu, dass ein weiteres Kapitel der roten Geschmacklosigkeit folgen wird.

Was eine Steigerungsstufe zu Särgen und Pflastersteinen darstellen könnte, bleibt lediglich der Phantasie der roten Berufsdemonstranten überlassen…

Wirbel um Sarg-Aktion: Geschmacklose Jungsozialisten TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel