WKO will jetzt 30.000 Fachkräfte aus dem Ausland holen

Werbung

WKO will jetzt 30.000 Fachkräfte aus dem Ausland holen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Das österreichische Wirtschaftsforschungsinstitut attestiert Oberösterreich eine gute wirtschaftliche Lage, trotzdem gäbe es noch viel zu tun. Um den Bedarf an Fachkräften zu decken, will die Wirtschaftskammer vermehrt dieses Personal aus dem Ausland holen. Es fehlen 30.000 Facharbeiter.

30.000 Fachkräfte für IT und Technik

Das Österreichische Institut für Wirtschaft und Forschung (WIFO) hat in seiner Studie “Oberösterreichs Wirtschaft im europäischen Konkurrenzumfeld” der Region Oberösterreich einen Platz in den Top 20 attestiert.

So weit, so gut: Trotzdem gäbe es noch viel zu tun. Die Produktivität im Land würde noch hinterherhinken, ganz besonders fehlen Fachkräfte mit speziellem Technik- und IT-Fokus.

Masterplan: Fachkräfte aus dem Ausland

Die Wirtschaftskammer hat aus der Studie einen so genannten “Masterplan” für die Wirtschaft gemacht und will dieses Problem offenbar lösen, indem sie vermehrt Fachkräfte aus dem Ausland holt und sieht “jugendliche Zuwanderer als großes Potential”. Bis zu 30.000 Facharbeiter fehlen, diese sollen laut WKO gezielt und vermehrt aus dem Ausland geholt werden.

Asylwerber: Lehrstellen bleiben unbesetzt

Die Wirtschaftskammer wirbt auch immer wieder gezielt um Flüchtlinge als Lehrlinge. Dabei wurden sie von der Realität rasch eingeholt.

Im Jänner 2016 waren nicht mal 100 Asylwerber als Lehrling in der Gastronomie tätig. Im April 2016 zeigte sich in Oberösterreich, dass von 200 potentiellen Asylwerbern für 25 Lehrplätze bloß 70 überhaupt zur Informationsveranstaltung kamen. Von ihnen kamen 35 in die engere Auswahl. In letzter Konsequenz gelang es nicht mal, alle Lehrestellenplätze zu besetzen.

Der Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Joachim Haindl-Grutsch sagte damals: “Die Begründung war in vielen Fällen, dass die Mindestsicherung deutlich höher sei als die Lehrlingsentschädigung im ersten Lehrjahr. Das war für unsere Betriebe leider sehr ernüchternd”.

++++
“JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen” – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ

WKO will jetzt 30.000 Fachkräfte aus dem Ausland holen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 8 Stunden, 12 Minuten
vor 10 Stunden, 12 Minuten
vor 12 Stunden, 12 Minuten
vor 15 Stunden, 12 Minuten
vor 20 Stunden, 12 Minuten