Zu niedriger Gasdruck könnte alles lahmlegen

Werbung

Werbung

Gefahr im Winter bei zu wenig Gas

Zu niedriger Gasdruck könnte alles lahmlegen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Werbung

Der Kampf um das Gas und die Versorgungssicherheit hat noch einen anderen Aspekt, vor dem bereits vor gut einem Monat der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, warnte. Denn wenn der Gasdruck unter ein Mindestmaß fallen würde, würden bei Gasthermen die Sicherungen springen.

Und dies würde bedeuten, dass es nicht nur kalt würde, sondern es wäre auch ein riesiges logistisches Problem. Denn in der betreffenden Region wären vermutlich hunderttausende Gasthermen betroffen. Und eine Wiederinbetriebnahme wäre nicht einfach. “Die müsse händisch von geschulten Fachkräften wieder freigeschaltet werden, wenn wieder Gas in der Region verfügbar wäre”, so Müller.

Dies wäre kaum zu bewältigen, wieso die Bundesnetzagentur auch notfalls eher den industriellen Verbrauch versuchen würde zu drosseln. Bisher sind die Gasflüsse in Deutschland zwar gleichmäßig verteilt, aber dies könnte sich ändern, wenn etwa nur noch Gas aus Norwegen, den Niederlanden oder Belgien kommt.

Das könnte Sie auch interessieren:
Zu niedriger Gasdruck könnte alles lahmlegen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel