Presse hält schön die Fresse, weil Grazer Judenfeind ein Syrer ist

Entschuldigen Sie gleich den vulgären Titel. Aber es ist zum Schreien, wie die Medien jetzt verhalten reagieren. Natürlich ist es verständlich, denn: Das Establishment steckt in einer Zwickmühle. Der tätliche Antisemit von Graz ist ein syrischer Staatsbürger. Anstatt die Republik nun in den moralischen Ausnahmezustand „gegen rechts“ zu schicken, verhalten sich Politik und Medien lieber … Presse hält schön die Fresse, weil Grazer Judenfeind ein Syrer ist weiterlesen