Das Video der brutalen Schlägerei sorgt im Netz für großes Aufsehen

Seit Mittwochabend macht ein auf YouTube und in sozialen Netzwerken gepostetes Video von fünf mit Burka verhüllten Frauen, die sich am helllichten Tag neben einer stark befahrenen Straße ordentlich in die Haare kriegen, die Runde.

Ein Kleinkind wird dabei von einer der Frauen im Ganzkörperschleier immer wieder fallen gelassen. Der Vorfall soll sich in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad zugetragen haben.

Werbung

Mit Kleinkind am Arm

Im Netz wird hitzig darüber diskutiert, ob das Video überhaupt echt sein kann, oder ob es sich um einen Fake handelt.

Ein Autofahrer hatte die fünf Frauen aus dem Wagen heraus bei ihrer wilden Prügelei am Straßenrand gefilmt. Besonders schockierend: Eine der verhüllten Kontrahentinnen trägt ein Kleinkind am Arm – das die Frau mehrmals zu Boden fallen lässt, um sich besser gegen die Schläge wehren zu können.

 

Zweites Kleinkind

Damit nicht genug, prügeln indessen auch die drei anderen Burka-Trägerinnen wüst aufeinander ein. Im Video ist zu sehen, wie ein zweites Kleinkind, das vorne an einer der Frauen in einem Tragegeschirr hängt, durch die Schläge heftig durchgeschüttelt wird.

Ereignet haben soll sich die Schlägerei in Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens.