Laut dem renommierten deutschen Psychiater Hans-Joachim Maaz hat Angela Merkel eine „narzisstische Grundproblematik“. Er bezeichnet das Verhalten der deutschen Kanzlerin als „vollkommen irrational“ und sieht in ihr eine Gefahr für Deutschland. Würde sie länger als Kanzlerin verbleiben und an ihrem Kurs festhalten, drohe der „psychische Zusammenbruch“.

  • Psychiater meint, Merkel wird zu einer Gefahr für Deutschland, weil ihr „stures Beharren“ zur weiteren Spaltung der Gesellschaft führt
  • Er konstatiert bei Merkel eine „narzisstische Grundproblematik“
  • Wenn Merkel ihren „Machtkampf“ fortführen würde, würde ihr der „psychische Zusammenbruch“ drohen

Merkel: Eine Gefahr für Deutschland

Der renommierte deutsche Psychiater Dr. Hans-Joachim Maaz bezeichnet in einem Interview die Politik von Angela Merkel als „völlig irrational“. Er sieht eine Gleichgültigkeit Merkels gegenüber Kritik und meint: „Die Überforderung der Behörden, die Isolierung in Europa, die Spaltung der Gesellschaft, die Kritik aus der eigenen Partei – all das scheint sie nicht zu kümmern.” Sie werde immer mehr zu einer Gefahr für die Bundesrepublik und Maaz befürchtet, dass ihr ein „psychischer Zusammenbruch“ bevorstehe.

„Glaubt, sie sei die mächtigste Frau der Welt“

Die Kanzlerin sei als „Mutti der Nation“ gelobt und gefeiert worden, hätte aber nie tatsächliche Führungsqualitäten an den Tag legen müssen. “Sie hat ganz lange keine schwierigen Entscheidungen getroffen“, führt Maaz aus, „sie war nie ein Leader, hat immer reagiert und nicht agiert.“

Folgt für Merkel eine schwierige Zeit nach der Kanzlerschaft? Der Psychiater erklärt: Sollte sie anstelle von Lob mit Kritik konfrontiert werden, könnte das für sie schwierig werden, ähnlich wie bei Stars aus dem Showbusiness könne es dann zu Einsamkeit, Alkoholmissbrauch und einem psychischen Zusammenbruch kommen. „Wie Merkel sich derzeit verhält – irrational und nicht einsichtig – lässt befürchten, dass sie den Bezug zur Realität verloren hat.“ Sie habe ein „narzisstisches Grundproblem“ und ein „künstlich aufgeblasenes Selbstbild“. „Man muss fürchten, dass Merkel selbst glaubt, sie sei die mächtigste Frau der Welt“, erklärte Maaz laut einem Zeitungsbericht.

Experte sieht bevorstehenden Zusammenbruch

Maaz sieht durch Merkels Haltung die Gefahr der weiteren Spaltung der Gesellschaft, weil immer mehr Menschen ihre Positionen nicht mehr hinnehmen und hält dies für gefährlich für Deutschland. „Wenn Merkel weiterhin an ihrem Machtkampf festhält, dann steht ihr ein psychischer oder psychosomatischer Zusammenbruch bevor“, analysierte der Psychiater bereits 2016.

Der in der DDR aufgewachsene deutsche Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz war jahrelang Chefarzt der Psychiatrie in Halle und hat bereits mehrere Bestseller verfasst, darunter ist auch das Buch „Die narzisstische Gesellschaft: Ein Psychogramm“. Ein aktueller Artikel auf reitschuster.de behandelt das Interview des Psychiaters mit der Huffington Post aus 2016, weil es „bis heute nichts an Aktualität eingebüßt“ hat.

Mehr zum Thema: