Mit Kaiser Maximilians Ableben in der Burg, die für die Stadt Wels eine immerwährende Erwähnung in den Geschichtschroniken zur Folge hatte, dürfte der ewig in Geldnöten gewesene Monarch die Stadt für seine finanziell aufwändigen Besuche im Nachhinein entschädigt haben.

Eine Reportage von Kurt Guggenbichler

Kaiser Maximilian kommt! Diese Ankündigung versetzte die Bürger im mittelalterlichen Wels vermutlich stets in helle Aufregung, nachdem sie sich in den Straßen wie ein Lauffeuer verbreitet hatte. Denn von da an war es mit der Ruhe und Beschaulichkeit in der 2000 Einwohner zählenden Stadt bald vorbei.

Kompletter Artikel in der aktuellen Ausgabe:
Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter [email protected] mit dem Betreff Ausgabe 14/2019, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS.

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!