Die äußerst verhaltensauffällige SPÖ-Ortsgruppe Langenzersdorf sorgt wieder einmal mit Postings in sozialen Medien für Kopfschütteln. Nach den jüngsten Hass-Attacken auf Andreas Gabalier (wie berichtet), schockiert die rote Gruppe mit blankem Sexismus.

„Die Chefredakteurin vom Kurier, eine vom Basti installierte türkise Laufmasche“, so wurde die Kurier-Chefredakteurin Martina Salomon am 3. Mai 2019 in einem Posting bezeichnet.

Werbung

Drozda musste sich entschuldigen

Auf Twitter folgten sogleich heftige Debatten. SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda musste schließlich persönlich Stellung beziehen und sich öffentlich entschuldigen. Er veranlasste sofort die Betreiber der Facebook-Seite, seine Genossen aus Langenzersdorf – deren Aktivitäten vom „Wochenblick“ schon genauer unter die Lupe genommen wurden – die gepostete Meinung wieder von der Seite zu entfernen.