Seit 2009 bezieht der Türke Geld vom AMS. Nur für Termin kam er nach Wien. Nun stellte er auch noch seinen Antrag auf Pension!

Rotzfrech! Seit mehr als zehn Jahren soll ein türkischer Staatsbürger Sozialleistungen abkassiert haben. Und das auch noch, ohne überhaupt hier zu leben! Nach Wien reiste er nur für AMS- und andere Behördengänge an.

Gipfel der Dreistigkeit: Nun stellte der 57-jährige Türke auch noch einen Pensionsantrag in Österreich.

Gesamte Familie lebte davon

Seit 2009 entstand so ein Gesamtschaden von mehr als 17.000 Euro. Mit diesem Geld will der verdächtige Sozial-Betrüger seinen eigenen Lebensunterhalt und auch den seiner Familie in der Türkei finanziert haben. Während die Anzeige gegen ihn noch am Laufen ist, stellte der Arbeitslose hier einen Antrag auf Pension.