Kinderschänder: 17 Opfer - 8 Jahre Haft

Noch einmal dramatisch gestiegen ist die Opferzahlen im Fall eines Arztes aus dem Salzkammergut, dem vorgeworfen wird, sich jahrelang an minderjährigen Buben sexuell vergriffen zu haben. („Wochenblick“ berichtete). Mittlerweile sind der Staatsanwaltschaft Wels bereits 50 Fälle von schwerem sexuellen Missbrauch bekannt.

Die Ermittlungen gegen den Facharzt – der als „Partylöwe“ in der High-Society unterwegs war laufen bereits seit Ende Jänner dieses Jahres.

Werbung

Vergriff sich an Buben der „Besseren Gesellschaft“

Was sein Umfeld nicht wissen konnte: In seiner Ordination soll sich der Mediziner jahrelang an den Söhnen der „Besseren Gesellschaft“ vergriffen haben.

Der Verdächtige sitzt in U-Haft, es gilt die Unschuldsvermutung.