Bei Kaiserwetter und musikalischen Heimatklängen feierten gut gelaunte Ausseer mit dem ServusTV kürzlich das 140-jähriges Bestehen ihrer Grundlsee-Schifffahrt.

Von Kurt Guggenbichler

Werbung

Traditions-Unternehmen

Dass es dieses Unternehmen heute gibt, verdanken seine Fans der im Oktober 1877 eröffneten Kronprinz-Rudolf-Bahn, die das Ausseerland für den Fremdenverkehr erschloss. Als daraufhin die Gäste kamen und immer mehr Neugierige in die wunderschöne und lange Zeit nur schwer erreichbare Gegend strömten, gründete ein gewisser Albin Schraml am 14. Juni 1879 einen Dampfschifffahrtsbetrieb, der zunächst nur mit einem kleinen, hölzernen Boot startete.

Mittlerweile sind nicht nur auf dem Grundlsee, dem größten See der Steiermark und beliebtem Ausflugsziel vieler Oberösterreicher, Motorschiffe unterwegs, sondern auch auf dem Toplitz- und auf dem Kammersee.

Sehenswerte Reportage auf ServusTV

An Bord der restaurierten „Rudolf“ feierten unlängst Brauchtumsexperte Bertl Göttl und ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider das Jubiläum der Grundlseeschifffahrt. Dieses Ereignis haben die beiden auch in einer „Hoagascht“-Sendung zum Thema gemacht, bei der auch das Umland des Grundlsees ins rechte Scheinwerferlicht gerückt worden ist.