In Cornella bei Barcelona hat ein bewaffneter Terrorist am Montagmorgen eine Polizeiwache gestürmt und wurde dabei erschossen.

Der Mann versuchte, die Polizisten mit einem Messer zu attackieren und soll dabei auch „Allahu Akbar“ gerufen haben.

Polizeiwache gestürmt

Kurz vor sechs Uhr morgens stürmte der Algerier die spanische Polizeiwache in Cornella. Spanischen Medien zufolge handelt es sich beim erschossenen Täter um einen 29-jährigen Algerier.

Terrorakt oder nicht?

Die Ermittlungen zum Fall dauern noch an. Indes teilten die Behörden offiziell mit, dass man bei dem Vorfall noch nicht von einem Terrorakt sprechen könne. Die sozialistische Regierungspolitikerin Teresa Cunillera mahnte zur Vorsicht hinsichtlich voreiliger Schlüsse bezüglich des Motivs des Angreifers.