Laut einer neuen Umfrage hat fast ein Viertel der schwedischen Frauen Angst ihre Häuser zu verlassen, da sie fürchten angegriffen oder sexuell missbraucht zu werden.

„15,3 Prozent der über 16-Jährigen gaben an, dass sie abends aus Angst vor Übergriffen oder Bedrohungen nicht mehr ausgehen möchten. Bei den Frauen, lag der Anteil bei fast 25 Prozent“, berichtet Statistics Sweden.

Verkauf von Pfefferspray stieg um 90 Prozent an

In einigen Gebieten Schwedens stieg der Absatz von Pfefferspray aufgrund der Besorgnis über das Vergewaltigungsproblem im Land um bis zu 90 Prozent an.

Die schwedische Polizei und die Christdemokratin Ebba Busch Thor riet bereits Frauen in zahlreichen Städten nach einer Reihe von vier Sex-Übergriffen und Vergewaltigungen innerhalb von fünf Nächten, nachts nicht alleine zu spazieren und früh nach Hause zu gehen.