Solidaritätswelle für Arzt: Oberösterreicher wütend über Berufsverbot

Gerade im Innkreis fehlt es an niedergelassenen Ärzten, um die Versorgung der Bevölkerung ausreichend zu gewährleisten. Dementsprechend empört zeigen sich die Rieder jetzt über den Verlust eines beliebten, dort seit 18 Jahren niedergelassenen Arztes. Weil er die FFP2-Masken aufgrund seiner Erfahrungen nur in seltenen Fällen trug und angeblich zu viele Masken-Befreiungsatteste ausstellte, wurde er vom … Solidaritätswelle für Arzt: Oberösterreicher wütend über Berufsverbot weiterlesen