In seiner Kolumne „Einserkastl“ in der lachsrosa Hauspostille „derStandard“ relativiert Hans Rauscher die extremistischen Aussagen des Schweizer Globalisierungskritikers Jean Ziegler, der jüngst von der SPÖ eine Ehrenmedaille bekommen hatte.

Ziegler schrieb, dass man den Kapitalismus zerstören müsse und meinte 2015 im ORF–Talk „Stöckl“, dass „Spekulanten aufgehängt gehören“. Rauscher stellte naiv die Frage, ob denn „junge, rechte Kader, die in Polizei und Heer eingesickert sind“ gefährlicher seien als ein „alter linker Verbalradikalist“…