Statistik enthüllt: Über 50% Ausländer in Gefängnissen!
Statistik enthüllt: Über 50 Prozent Ausländer in Gefängnissen!

Schockierend: Während Ausländer nur 15,3 Prozent Anteil an der Gesamtbevölkerung in Österreich haben, stellen sie über 54 Prozent der Gefängnisinsassen – und das sind nur die Staatsbürger!

Zahl gilt nur für Staatsbürger

Mehr als die Hälfte der Insassen in österreichischen Gefängnissen sind Fremde. Brisant: In der Statistik werden nur Staatsbürger angeführt. Wieviel Prozent der restlichen (rund 46 Prozent) Insassen einen Migrationshintergrund aufweisen, ist jedoch unklar.

Werbung

Ausländische Staatsbürger bilden bei nur 15,3 Prozent Bevölkerungsanteil über 54 Prozent der Gefängnisinsassen und sitzen somit über drei Mal so oft im Gefängnis wie österreichische Staatsbürger

8.900 Gefangene sitzen in Österreich insgesamt hinter Gittern. Jeder Häftling kostet dem österreichischen Steuerzahler 108 Euro pro Tag. Mehr als 189 Millionen Euro kosten die ausländischen Häftlinge dagegen den Steuerzahler pro Jahr.

„Wochenblick“ vor Ort: Gefängnisreportage

Im großen Gefängnisreport besuchte der „Wochenblick“ die Justizanstalt (JA) Garsten und sprach dort mit den Wachbeamten. Die JA Garsten ist eines der schwierigsten Gefängnisse in Österreich und die Asylkrise hat ihren Teil zur Verschärfung der Situation offenbar beigetragen. Die Wärter mussten eine inszenierte Revolte von marokkanischen Insassen niederschlagen und mit 94 Beamten die Zellen stürmen.

+++

„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ