Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache reist am heutigen Montag gemeinsam mit seinem EU-Spitzenkandidaten und Generalsekretär, Harald Vilimsky, nach Budapest.

Dort werden die beiden vom ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán empfangen. Bei dem Treffen dürfte es auch um die Kooperation der Freiheitlichen mit der ungarischen Regierungspartei Fidesz auf europäischer Ebene gehen.

Buhlen um die Gunst Orbans

Dazu hatte der ungarische Ministerpräsident bereits am Donnerstag den italienischen Vizepremier Matteo Salvini empfangen, der Anfang April eine Allianz für ein „Europa der Vernunft“ gegründet hatte („Wochenblick“ berichtete).

„Auf dem Weg nach Budapest“

Auf Facebook postete Strache ein Selfie, das ihn und Harald Vilimsky beim Antritt ihrer Reise zeigt: