Es muss etwas mit dieser „neuen Normalität“ zu tun haben, dass ich plötzlich Schweden als Vorbild erwähnen soll? Bislang habe ich das Land nur mit einem Portal zum Vorhof der Hölle Möbelhaus und als Musterbeispiel für fehlgeleitete Einwanderungspolitik in Verbindung gebracht. Und jetzt lese ich heute das: „Schweden: Epidemie geht ohne Lockdown zu Ende“.

Ein Eintrag ins Tagebuch von René Rabeder

„Übersterblichkeit“ – hässliches Wort

Tatsächlich: Die neuesten Zahlen zu Patienten und Todesfällen zeigen es ganz deutlich. Die Schweden haben die Corona-Krise offenbar bewältigt. Auch bei ihnen entstand wohl eine leichte Übersterblichkeit, hauptsächlich in Pflegeheimen. Weil man die nicht gut genug geschützt habe, wie Verantwortliche einräumen. Aber gut, bei Senioren haben die da oben sowieso schon gespart, weil Multi-Kulti halt teuer ist. Und eine „Übersterblichkeit“ haben die sonst aufgrund von Handgranaten und migrantischen Bombenanschlägen sowieso auch. Von daher …

Covid19 wird in der schwedischen Gesamtsterblichkeit 2020 nicht sichtbar sein. (Beim Blick auf die angemeldeten Konkurse auch nicht). Trotzdem 1.937 Todesfälle weist die Statistik der Corona-Toten bisher aus. Das sind sehr, sehr viele verlorene Menschenleben. Weit mehr als in Österreich. Doch, bei mehr als 10 Millionen Einwohnern, geht es sich nicht einmal dort aus, dass die alle jemanden kennen, der an Corona gestorben ist, wie uns das unser Kanzler prophezeit hatte.

Covid20 kann kommen?

Die schwedische Bevölkerung profitiere nun zudem angeblich von einer natürlichen Immunität gegen den Covid19-Virus, die sie vor einer möglichen „zweiten Welle“ – also dem Update unter dem Arbeitstitel „Covid20“ – im nächsten Winter besser schützen soll. Weiß ich nicht. Ich bin kein Arzt. Aber ich kann mir vorstellen, dass es in Schweden Unternehmer geben wird, die auch nächsten Winter noch ein Geschäft haben. Das dann in die Luft gesprengt werden kann. Immerhin.

+ + +

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, könnte Sie auch folgender „Wochenblick Corona-Tagebucheintrag“ interessieren: Hier klicken, um alle Einträge zu sehen!

+ + +