In der niederländischen Stadt Utrecht ist laut ersten Informationen eine Person getötet und mehrere weitere durch Schüsse verletzt worden. Mindestens ein bewaffneter Mann soll in einer Straßenbahn wahllos auf Passagiere das Feuer eröffnet haben!

Die niederländische Anti-Terror-Einheit hat den Platz des 24. Oktober großräumig abgesperrt. Sämtliche Straßenbahnlinien haben ihren Betrieb gestoppt. Zu den Hintergründe des Vorfalls, der sich um 10.45 Uhr ereignet hat, gibt es noch keine Details. Der Täter ist laut Polizei auf der Flucht.

Werbung

Sicherheit auch in Den Haag verstärkt

Premierminister Mark Rutte sprach niederländischen Medien zufolge von einer „beunruhigenden“ Situation. Medienberichten zufolge wurden die Sicherheitsvorkehrungen am Regierungssitz in Den Haag verstärkt.

UPDATE 14:39 Uhr: 37-jähriger Türke gesucht

Die Utrechter Polizei sucht nun einen 37-jährigen Türken. Dieser steht unter akutem Verdacht, der Todesschütze zu sein. Man solle sich im nicht nähern, aber unter der Nummer 0800-6070 die Sicherheitskräfte informieren!