Einen Monat nach Niederösterreich und eine Woche vor Kärnten wurde heute in Tirol gewählt. 537.273 Tirolerinnen und Tiroler waren aufgerufen über die Verteilung der 36 Mandate im Landtag abzustimmen.

Bei der Landtagswahl stellten sich landesweit sieben Parteien zur Wahl. Neben den bereits im Landtag Vertretenen – ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ und Liste Fritz – traten zum ersten Mal NEOS und die Liste „Family – Die Tiroler Familienpartei“ an. Die achte Liste, „impuls-tirol“, kandidierte nur in acht der neun Wahlkreise.

Ergebnisse laut Hochrechnung von 17:55 Uhr

Die Ergebnisse laut zweiter ORF-Hochrechnung von 17:55 Uhr ( in Klammern die Veränderungen zur Landtagswahl 2013):

ÖVP 44,1 % (+ 4,8) / 17 Mandate (+1)

SPÖ 17,1 % (+ 3,4) / 6 (+1)

Grüne 10,7 % (-1,9) / 4 (-1)

FPÖ 15,9 % (+ 6,6) / 6 (+2)

Fritz 5,2 (– 0,4) / 2 (+-0)

NEOS 5,3 / 1

Family 1,2 / 0

Impuls 0,5 / 0

 

Die Wahlbeteiligung lag bei 68,12 Prozent.