ägypten e coli bakterien
Die imposante "Große Sphinx von Gizeh" zählt zu den beliebtesten Touristen-Attraktionen in Ägypten. Ein radikalisierter muslimischer Scheich namens Mohammed Saim el-Dar soll ihr die kunstvoil gestaltete Nase laut Historikern im Jahre 1378 brutal abgeschlagen haben. Danach wurde er offenbar von der wütenden Bevölkerung, die die Sphinx verehrte, umgebracht!

E-coli-Bakterien haben den Tod des Urlauberpaares aus Großbritannien verursacht, wegen dem Ende August ein Hotel im ägyptischen Hurghada geräumt werden musste.

Forensische Untersuchungen hätten gezeigt, dass der Mann an einer akuten Darmentzündung gestorben war, die Frau an einer Erkrankung der Blutgefäße, so der ägyptische Generalstaatsanwalt. Ausgelöst wurden beide Todesfälle durch das Kolibakterium, das außerhalb des Darmtraktes als Indikator für eine fäkale Verunreinigung gilt.

Werbung

Grausamer Tod im Fünf-Sterne-Hotel

Ende August war das ältere Ehepaar aus Nordengland während seines Aufenthalts in einem Fünf-Sterne-Hotel in Hurghada gestorben. Der Reiseveranstalter Thomas Cook hatte vor einer Woche bei einer Untersuchung in der Anlage am Roten Meer einen „einen hohen Anteil an E-coli- und Staphylokokken-Bakterien festgestellt“.

Keine Vorerkrankung

„Papa ist nie ins Krankenhaus gegangen“, sagte die Tochter des Paares in einem britischen Radiosender. „Er ist im Hotelzimmer vor meinen Augen gestorben. Ich bin mit Mama im Krankenwagen zum Krankenhaus gefahren, wo sie gestorben ist“, fügte sie hinzu. „Die ganze Familie ist erschüttert.“ Es seien keine Gesundheitsprobleme ihrer Eltern bekannt gewesen.

E. coli in der Tieftemperatur-Elektronenmikroskopie

Fäkale Verunreinigung

Das Bakterium Escherichia coli, besser bekannt als E. coli, kommt im Verdauungstrakt vieler Tiere vor. Es ist auch Bestandteil der natürlichen Darmflora des Menschen. Meist sind die Bakterien harmlos und keine Krankheitserreger.

migration multikulti magazin

Manche Stämme aber können beim Menschen Übelkeit, Durchfall und Fieber auslösen. Lebensmittel, vor allem tierische, können mit den Erregern verunreinigt werden, etwa wenn bei der Herstellung Fehler passieren oder nicht genau auf Sauberkeit geachtet wird!