felix baumgartner südtirol
Felix Baumgartner (2.v.l.) mit Vertretern des Südtiroler Schützenbundes (v.l.): Jürgen Wirth Anderlan, Richard Andergassen und Efrem Oberlechner.

Eine ungewöhnliche Rolle nimmt diesmal unser Stratosphären-Bezwinger Felix Baumgartner ein. Er wird die Gedenkrede bei der Feier zu Ehren des Tiroler Freiheits-Helden Andreas Hofer halten.

Am Sonntag, den 18. Februar, veranstaltet der Südtiroler Schützenbund die traditionelle Andreas-Hofer-Landesfeier. Zu Ehren des vor 208 Jahren verstorbenen Volkshelden wird heuer Felix Baumgartner die Festrede halten.

Werbung

In der Vergangenheit ist der Extremsportler Felix Baumgartner immer wieder mit mutigen politischen Kommentaren aufgefallen – nun hat er sich aber auch zum Redner gemausert.

Offen für alle

Die Feierlichkeiten beginnen am 18. Februar um 14 Uhr in Meran. Hierzu treffen sich die Schützen in der Freiheitsstraße vor dem Meraner Kurhaus. Dort wird auch die Schützenfront abgeschritten.

Ab 15 Uhr wird vor dem Andreas-Hofer-Denkmal ein Wortgottesdienst abgehalten. Im Anschluss richtet Baumgartner seine Worte an die Gäste der Gedenkfeier. Die Südtiroler Schützen laden auch die Bevölkerung sehr herzlich ein, an dem Geschehen teilzunehmen.