Zwei ungepflegte Täter überrumpelten am Mittwochvormittag eine 94-Jährige in Traun in Oberösterreich, als diese gerade die Wohnung verlassen wollte. Sie drängten sie zurück, drückten die betagte Dame brutal zu Boden. Erst nachdem sie ihren Peinigern 20 Euro anbot, ergriffen diese die Flucht.

Als die 94-Jährige gegen 10.45 Uhr ihre Wohnung verließ, wurde sie von einem mutmaßlich ausländischem Bettler angesprochen und um Geld gefragt. Als sie ihm keines geben wollte, drückte der Fremde ihre Tür auf. Er und ein zweiter Täter packten die Pensionistin an den Armen und drückten sie zu Boden. Brutal: Der Frau wurde auch der Mund zugehalten, als sie versuchte um Hilfe zu schreien.

Mutmaßliche Ausländer aus dem Bettlermilieu

Der erste Täter ist ca. 50 bis 65 Jahre alt. Er hat graues Haar, trug ein dunkles Sakko und eine Stoffhose dazu und wirkte ungepflegt. Er trug eine Brille und ist sehr schlank, ca. 1,75 Meter groß, vermutlich Ausländer und dürfte aus dem Bettlermilieu kommen.

Der zweite Täter ist ca. 20 bis 25 Jahre alt. Er hat dunkelbraune Haare und trug eine dunkle Jacke. Er ist sehr schlank, ca. 1,80 Meter groß und hat ein gepflegteres Auftreten. Auch er ist vermutlich Ausländer und dürfte ebenfalls aus dem Bettlermilieu stammen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Traun unter der Telefonnummer 059133 – 4130.