orban kocht schinken osterschinken video orban
Im vergangenen Ungarn-Wahlkampf kochte Fidesz-Boss viktor Orbán Osterschinken für seine Fans im Internet.

Der ungarische Wahlkampf geht in die Endphase: Am Sonntag wird in unserem östlichen Nachbarland ein neues Parlament gewählt. Auch der beim Volk beliebte Ministerpräsident Viktor Orban (rechts-patriotische Fidesz-Partei) tritt wieder an – momentan gilt er als klarer Favorit!

Im Wahlkampf schwingt der Ungarn-Boss jetzt sogar den Kochlöffel: Auf Facebook zeigt er Internet-Nutzern, wie er Osterschinken für die Familie zubereitet. Das Video ist in Ungarn ein echter Netz-Hit: Es wurde bereits mehr als 10.000 Mal geteilt, zahlreiche Nutzer zeigen sich begeistert. Einfach süß: Im Video sind auch Orbans Haustiere zu sehen.

Werbung

Fans begeistert

Eine Anhängerin jubelt: „Ungarn bleibt ein Schinken-Land, während Viktor Orban unser Ministerpräsident ist!“. „Vielen Dank für ihre Hartnäckigkeit und Unermüdlichkeit“, jubelt ein weiterer Fidesz-Anhänger dem Ministerpräsidenten zu. Ein Nutzer aus Österreich schreibt schmunzelnd: „In Ungarn heißt es wenigstens noch Osterschinken und nicht Traditionsschinken wie in Deutschland.“

Das Medien-Portal „Visegrád Post“ hat das ungarische Video jetzt mit deutschen Untertiteln versehen:

„Wochenblick“-Schwerpunkt zur Ungarn-Wahl

Der „Wochenblick“ wird sich in seiner kommenden, diesen Donnerstag erscheinenden Druckausgabe intensiv mit der wichtigen Wahl in Ungarn beschäftigen (jetzt gratis bestellen). Denn diese gilt unter anderem als Grundsatzwahl über den künftigen Weg des Landes in der Migrationspolitik.

Bei europäischen Patrioten-Bewegungen gilt Orban, der sich mutig 2015 gegen die illegale Asyl-Masseneinwanderung stellte und einen Grenzzaun errichten ließ, als politisches Vorbild. Der ungarische Ministerpräsident wird von Polit-Beobachtern als wichtiger Gegenspieler zu Merkel-Deutschland betrachtet.