Hauptsahce Stahl: Das Alter der Drahtesel spielt keine Rolle.

Bei der 4. Ausgabe der Kirschblüten-Radklassik, die am 28. April ab 10:00 Uhr auf dem Eferdinger Hauptplatz beginnt, wird es heuer auch eine Ehrung für das stilechteste Rad-Ensemble (Drahtesel und Pedalritter), egal aus welcher Ära, geben.

Die Radmarke spielt dabei keine Rolle, auch wenn „das erste Jahr“, wie es heißt, „im Zeichen von Puch steht.“ Daher sind auch alle Puch-Radbeseitzer aufgerufen, ihre originalen „Ultimas“ oder „Mistrals“ an den Start zu bringen. Auf der Strecke, die über drei Distanzen (100, 75 u. 75 Kilometer) auf ausgewählten Nebenstraßen durch die schöne Obsthügel-Region geführt wird, soll es auch zahlreiche Labstationen „mit einer optimalen Verpflegung“ geben.

Werbung