Ein 23-jähriger Rumäne gab sich als Mitglied einer Organisation aus, die zum Sammeln von Spenden berechtigt ist.

Auf der Linzer Landstraße und in einem Drogeriemarkt ergaunerte er so bei mindestens zwölf illegalen Sammlungen rund 260 Euro.

An den Coups waren noch drei Mittäter – zwei Männer und eine Frau – beteiligt.

Hauptverdächtiger verhaftet

Die Polizei konnte den Hauptverdächtigen am 17. Oktober bereits verhaften.

Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz gebracht. Die Fahndung nach den weiteren Tätern beziehungsweise Komplizen läuft noch.

Skrupellose „Messerschleifer“

In regelmäßigen Abständen warnt die Polizei vor den betrügerischen Absichten solcher Spendensammler oder ähnlicher Gauner wie den „Messerschleifern“.

Spendensammelnde Mitglieder von Vereinen müssen sich immer als solche ausweisen können! Fragen Sie daher nach einem Ausweis, falls Sie etwas spenden möchten.